Verhinderungspflege


Die Verhinderungspflege kann in Anspruch genommen werden, sollte Ihre Pflegeperson wegen Erholungsurlaub, Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert sein.

Dauer
Sie haben die Möglichkeit, je Kalenderjahr für 28 Tage (eine Aufteilung ist möglich) Verhinderungspflege in Anspruch zu nehmen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Pflegeperson den Pflegebedürftigen vor der erstmaligen Verhinderung mindestens sechs Monate in seiner häuslichen Umgebung gepflegt hat.

Leistung der Pflegeversicherung
Die Pflegekasse übernimmt die Kosten einer notwendigen Ersatzpflege. Die jährliche Pauschale in der Verhinderungspflege beträgt bis zu 1.612 €.


Bei der Verhinderungspflege ist die Zeit der Abwesenheit oder Unterbrechung nicht mit der Pflegekasse abrechenbar. Eine Reservierung oder das Freihalten des Platzes bei Abwesenheit ist daher nicht möglich.

 

Die weiteren aktuellen Pflegesätze finden Sie unter folgendem Link: Aktuelle Pflegesätze

Bei weiteren Fragen zum Thema Verhinderungspflege können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.